Geschichte der Schlangenabstandhalter

Herr Uth hatte 1971 die Idee für Abstandhalter in Schlangenform. Am 24.03.1972 meldete Frau Uth das erste Patent für Deutschland an, welches am 04.10.1973 offengelegt und später mit weiteren Patenten gestärkt wurde.

Die ersten Jahre ließen sie in der Schweiz verschiedene Sondermatten produzieren, welche dann in Freilassing geschnitten und zu den Schlangenabstandhaltern gebogen wurden.

1981 beauftragte uns Herr Uth mit der Produktion der Streifen, die dann in seinem Betrieb zu Schlangenabstandhaltern weiter verarbeitet wurden. Die erste Produktionsanlage eines Sondermaschinenbauers lief nicht richtig, so dass wir schließlich selbst eine Anlage bauten.

Die Technik verbessern wir beständig weiter und können mit modernsten Draht- und Schweißanlagen - kombiniert mit unseren selbst erstellten Sondermaschinen - sehr effektiv produzieren und kurzfristig auf besondere Kundenwünsche eingehen.

Gute Ideen werden schnell kopiert und schon während der Patentzeit gab es von großen deutschen Stahlwerken bereits leicht abgewandelte Versionen unserer Schlangenabstandhalter. Wir haben uns die letzten Jahrzehnte, trotz der teilweise unsportlichen Machenschaften dieser Riesen, sehr wacker geschlagen und werden auch weiterhin ein recht zuverlässiger Lieferant von Unterstützungsschlangen sein. Auf unsere Unterstützung können Sie bauen!

 
Sie sind hier: Produkte | Schlangenabstandhalter